Zahnkronen & -brücken - Zahnarzt Dufek

Zahnkronen & -brücken

Was ist eine Zahnkrone?
Eine Zahnkrone ist wie eine Hülle, die auf den Zahn gesetzt und fest mit diesem verklebt wird. Die Krone ahmt die Form des natürlichen Zahnes in perfekter Art und Weise nach – wenn sie zahnfarben gestaltet wird, ist sie nicht mehr von einem natürlichen Zahn zu unterscheiden.

Wann braucht man eine Zahnkrone?
Eine Zahnkrone wird benötigt, wenn der Zahn dermaßen beschädigt und geschwächt ist, dass eine Rekonstruktion mittels Füllung oder Veneer nicht mehr in Frage kommt, jedoch die Zahnentfernung nicht notwendig ist. Die wurzelbehandelten, geschwächten Zähne werden dadurch von eventuellen Brücken geschont.

Eine Zahnkrone kann auch eingesetzt werden, wenn Sie mit der Form oder Farbe ihrer Zähne nicht zufrieden sind und eine Behandlung mit Füllungen langfristig nicht mehr sinnvoll erscheint. Mit den heutigen Vollkeramik-Technologien können hervorragende und nachhaltig ästhetische Resultate erzielt werden. Bei kleineren, auf die Aussenfläche des Zahnes begrenzten Defekten empfehlen wir allerdings Veneer, da diese wesentlich zahnschonender sind.

Was sind die Vor- und Nachteile von Zahnkronen?
Vorteile:

  • große Partien des gesunden Zahnes können erhalten bleiben
  • Sehr gute Ästhetik
  • Vom natürlichen Zahn nicht unterscheidbar
  • Auch für den Seitenzahnbereich geeignet
  • Biokompatibel, keine Allergien

Nachteile:

  • Der Zahn muss etwas mehr beschliffen werden, um Platz
    für die Keramik zu schaffen
  • Um die Haltbarkeit von Zahnkronen zu erhöhen ist eine ausreichende Pflege und Mundhygiene unerlässlich

Was ist eine Zahnbrücke?
Eine Zahnbrücke ist ein künstlicher Zahnersatz, der durch die angrenzenden Zähne getragen wird. Sie überbrücken den Platz von einer oder mehreren Zahnlücken. Die Zahnbrücke kommt also in Frage, wenn einer oder mehrere Zähne fehlen.

Was sind die Vor- und Nachteile von Zahnbrücken?
Vorteile:

  • Massive Erhöhung des Kaukomforts
  • Sehr gute Ästhetik
  • Keine sichtbareren Halteelemente

Nachteile:

  • Verlust von gesunder Zahnsubstanz beim Schleifen der angrenzenden Zähne
  • Zähne, die eine Brücke tragen, müssen noch gründlicher geputzt werden

Was ist besser Implantate oder Zahnbrücken?
Früher waren Zahnbrücken die einzige Möglichkeit, fehlende Zähne festsitzend zu ersetzen- durch die enorme Entwicklung und Fortschritte der Implantologie werden heute Brücken im Vergleich zu Implantaten seltener eingesetzt. Implantate haben im Vergleich zu Brücken den Vorteil, dass es den Ersatz eines Zahnes ohne Abschleifen der Nachbarzähne ermöglicht. Eine Brücke kommt hauptsächlich in Frage, wenn die benachbarten Zähne des zu ersetzenden Zahnes ohnehin schon überkront sind oder wegen größeren Defekten überkront werden müssen.


  • Zahnarzt

    Zahnarztaus aus Leidenschaft – hat für jeden Patienten ein offenes Ohr & ist Perfektionist bei jeder Behandlung

    Dr. med. dent. W. Dufek SSO/ZGZ

 
KroneKrone
BrückeBrücke

Haben Sie noch Fragen? Wir sind Mo-Fr 8-20 Uhr unter 044 865 46 53 persönlich für Sie da.